Com­pli­an­ce

Anti­kor­rup­ti­ons- und Com­pli­an­ce­er­klä­rung der Rats­mit­glie­der der Del­men­hors­ter Liste

Wir, als Rats­mit­glie­der der Del­men­hors­ter Lis­te, erle­gen uns fol­gen­de Regeln für den Umgang mit Zuwen­dun­gen jeg­li­cher Art, Ein­la­dun­gen zu Ver­an­stal­tun­gen und Geschen­ken auf:

  1. Zuwen­dun­gen oder Geschen­ke in Sach­form, deren Wert 25 Euro über­steigt, wer­den wir dan­kend ablehnen.
  2. Bar­geld o. ä. Zuwen­dun­gen an uns per­sön­lich leh­nen wir in jedem Fall ab. Ger­ne darf der Betrag an die Wäh­ler­ge­mein­schaft Del­men­hors­ter Lis­te e. V. als Spen­de gege­ben werden.
  3. Wir bezah­len den Ein­tritt bei Ver­an­stal­tun­gen grund­sätz­lich selbst, es sei denn, wir sind aus dienst­li­chen Grün­den dort (z. B. als Vor­sit­zen­de des Auf­sichts­rats einer städ­ti­schen Tochter).
  4. Unse­ren Ver­zehr bei Ver­an­stal­tun­gen zah­len wir selbst, es sei denn, dass wir aus dienst­li­chen Grün­den vor Ort sind (z. B. AR Sit­zung, Klau­sur­ta­gung oder Stadtempfang). 
  5. In allen wei­te­ren Fäl­len leh­nen wir uns an die Regeln des öffent­li­chen Diens­tes an.

Wir stel­len kei­ner­lei Gegen­leis­tun­gen oder Wohl­ver­hal­ten bei Abstim­mun­gen im Gegen­zug für Zuwen­dun­gen o.ä. in Aussicht.

Für Abwei­chun­gen von den o. a. Regeln ist die Zustim­mung der Frak­ti­on unver­züg­lich, wenn mög­lich bereits im Vor­we­ge, ein­zu­ho­len (Trans­pa­renz­ge­bot).