Mar­gret Hant­ke — Ihre Kan­di­da­tin in Deichhorst

Margret Hantke

 Mein Name ist Mar­gret Hantke 

Ich wur­de 1946 gebo­ren und bin gelern­te Ein­zel­han­dels­kauf­frau. Neben der Kin­der­er­zie­hung ab 1964, arbei­te­te ich als Kin­der­gar­ten­hel­fe­rin im Kin­der­gar­ten Deich­horster­stra­ße und spä­ter bis 1987 als Pfle­ge­hel­fe­rin im frü­he­ren St. Josef Stift. 

Nach diver­sen Aus­bil­dun­gen war ich seit 1987 als Bus­fah­re­rin und ab 1993 bis zur Ren­te als Ver­kehrs­meis­te­rin bei der DEL­BUS beschäftigt. 

Ich bin ver­hei­ra­tet und habe vier Kinder. 

Mei­ne Hob­bys sind mein Gar­ten und natür­lich mei­ne Enkelkinder. 

Ins­be­son­de­re mei­ne Kin­der und Enkel­kin­der haben mich gelehrt, nicht nur die The­men mei­ner Genera­ti­on im Blick zu haben, son­dern den Pro­ble­men und Nöten der jün­ge­ren Erwach­se­nen und deren Kin­dern viel mehr Beach­tung zu schenken. 

Die Zukunft gehört den jün­ge­ren Genera­tio­nen, das dür­fen wir bei all unse­ren poli­ti­schen Ent­schei­dun­gen nicht ver­ges­sen, ins­be­son­de­re beim Klimaschutz 

Seit 2008 gehö­re ich dem Rat der Stadt Del­men­horst an, bis zum 21.08.2020 als SPD-Mit­glied und danach als Mit­glied der Del­men­hors­ter Liste.

Ich arbei­te der­zeit in den Ausschüssen: 

A1 Bür­ger­an­ge­le­gen­hei­ten und öffent­li­che Sicherheit 

A7 Betriebs­aus­schuss Ver­sor­gung und Ver­kehr Del­men­horst und unter ande­rem im Auf­sichts­rat der DELBUS 

Ich möch­te mich auch ger­ne wei­ter­hin dort ein­brin­gen, des­we­gen bewer­be ich mich erneut um ein Stadtratsmandat.

Dafür ste­he ich: 

  • Eine sozi­al gerech­te und demo­kra­ti­sche Poli­tik, die sich an den Inter­es­sen der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger orientiert 
  • Eine moder­ne und bür­ger­freund­li­che Verwaltung 
  • Mehr Arbeits­plät­ze in der Regi­on durch eine gute Wirtschaftsförderung 
  • Bezahl­ba­re Woh­nun­gen für alle 
  • Eine moder­ne Fami­li­en­po­li­tik und bes­se­re Kinderbetreuung 
  • Eine bes­se­re Bil­dungs­po­li­tik mit glei­chen Bil­dungs­chan­cen für alle. 
  • Den Erhalt der Graft 
  • Die Umset­zung der Vor­ga­ben zur Klimamusterstadt 
  • Einen Kun­den- und kli­ma­freund­li­chen ÖPNV