Pressemitteilung

Ein Super­markt für Düsternort

Zusammenfassung

Nach mehr als 1 ¾ Jah­ren der Suche, einer Men­ge Gesprä­che und viel Über­zeu­gungs­ar­beit kann Bet­ti­na Oes­ter­mann end­lich die fro­he Nach­richt über­brin­gen, dass es in naher Zukunft wie­der einen Super­markt in Düs­tern­ort geben wird.

Ver­sor­gungs­lü­cke in Düs­tern­ort wird geschlossen

Ehe­ma­li­ger Aldi Markt soll wie­der­be­lebt werden

Nach mehr als 1 ¾ Jah­ren der Suche, einer Men­ge Gesprä­che und viel Über­zeu­gungs­ar­beit kann Bet­ti­na Oes­ter­mann end­lich die fro­he Nach­richt über­brin­gen, dass es in naher Zukunft wie­der einen Super­markt in Düs­tern­ort geben wird.

“Ich bin sehr glück­lich dar­über, dass es end­lich gelun­gen ist, die Lücke, die der geschlos­se­ne Ede­ka Markt hin­ter­las­sen hat, jetzt wie­der zu schlie­ßen. Die Ver­sor­gung der Ein­woh­ner und Ein­woh­ne­rin­nen die­ses Stadt­teils mit einer schnell zu errei­chen­den und zen­tral gele­ge­nen Ein­kaufs­mög­lich­keit hat mich wirk­lich lan­ge beschäf­tigt.” erklärt Bet­ti­na Oes­ter­mann, OB Kan­di­da­tin der Del­men­hors­ter Lis­te und ergänzt “Zusam­men mit mei­nen Mit­strei­tern habe ich eini­ge Laden­lo­ka­le hier in Düs­tern­ort besich­tigt und mit mög­li­chen Betrei­bern gere­det. Dass ich jetzt mit Tho­mas Mut­lu hier jeman­den gefun­den habe, der sich vor Ort enga­gie­ren möch­te, freut mich sehr und lässt mich posi­tiv in die Zukunft blicken.” 

“Wir wer­den jetzt mit Hoch­druck an die Umset­zung der Plä­ne für den neu­en Super­markt gehen und sehen der zeit­na­hen Eröff­nung ent­ge­gen”, so Tho­mas Mut­lu, der das Geschäft betrei­ben wird. “Beson­ders das Enga­ge­ment des Nach­bar­schafts­bü­ros hat mich sehr beein­druckt und ich freue mich auf eine gute Zusam­men­ar­beit in der Zukunft” schließt Mutlu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.