Pressemitteilung

Pres­se­mit­tei­lung: Luft­fil­ter für unse­re Schulen

Zusammenfassung

Die Del­men­hors­ter Lis­te hat die Auf­nah­me eines Haus­halts­ti­tels “Beschaf­fung und Instal­la­ti­on von Luft­fil­ter­an­la­gen für Schu­len” in Höhe von 1 Mio. Euro in den Haus­halts­ent­wurf 2022, um für alle ca. 900 Unter­richts­räu­me der Schu­len in Del­men­horst Luft­rei­ni­gungs­vor­rich­tun­gen zu instal­lie­ren, beantragt.

Luftfilter in der Schule
(c) https://www.elektro.net/

Del­men­hors­ter Lis­te bean­tragt Luft­fil­ter in allen Unterrichtsräumen

Nach dem unbe­frie­di­gen­den Beschluss des Stadt­rats zur The­ma­tik der Luft­fil­ter in den Schu­len in der letz­ten Sit­zung, star­tet die Del­men­hors­ter Lis­te einen neu­en Anlauf, die Schu­len flä­chen­de­ckend mit Luft­fil­ter­an­la­gen in allen Unter­richts­räu­men auszustatten.

“Wir müs­sen end­lich sehen, dass wir vor die Lage kom­men und auf die kom­men­den, wei­te­ren Wel­len der Coro­na­pan­de­mie vor­be­rei­tet sind. Und die Schu­len spie­len hier eine ent­schei­den­de Rol­le.” erklärt die OB-Kan­di­da­tin der Del­men­hors­ter Lis­te, Bet­ti­na Oes­ter­mann, die auch im Schul­aus­schuss tätig ist, und ergänzt “Die Kin­der wer­den nicht flä­chen­de­ckend geimpft und sind so auf die “Her­denim­mu­ni­tät” der sie umge­ben­den geimpf­ten Erwach­se­nen ange­wie­sen. Hin­zu kommt, dass wir den Kin­dern nicht zumu­ten kön­nen, einen wei­te­ren Herbst und Win­ter frie­rend in unter­kühl­ten Klas­sen­räu­men zu ver­brin­gen. Und auch der stän­di­ge Wech­sel zwi­schen den Unter­richts­for­men trägt nicht zu einer pro­duk­ti­ven Lern­um­ge­bung bei.”

“Die moder­nen, inzwi­schen am Markt ver­füg­ba­ren Luft­rei­ni­gungs­ge­rä­te sind durch die ein­ge­setz­te UV-Tech­nik war­tungs­arm und kom­men ohne zusätz­li­che Fil­ter aus. Daher sind sie ide­al für den Ein­satz in allen Unter­richts­räu­men geeig­net”, führt Katha­ri­na Schwe­de, The­men­pa­tin “Wirt­schaft und Finan­zen” der Del­men­hors­ter Lis­te wei­ter aus. “Den etwas höhe­ren Inves­ti­ti­ons­kos­ten ste­hen deut­lich nied­ri­ge­re Betriebs­kos­ten gegen­über.” fügt sie hinzu. 

Die Del­men­hors­ter Lis­te hat daher die Auf­nah­me eines Haus­halts­ti­tels “Beschaf­fung und Instal­la­ti­on von Luft­fil­ter­an­la­gen für Schu­len” in Höhe von 1 Mio. Euro in den Haus­halts­ent­wurf 2022, um für alle ca. 900 Unter­richts­räu­me der Schu­len in Del­men­horst Luft­rei­ni­gungs­vor­rich­tun­gen zu instal­lie­ren, bean­tragt. Fer­ner wur­de bean­tragt, dass die Ver­wal­tung prüft, aus Haus­halts­res­ten bereits in die­sem Jahr mit der Beschaf­fung der Anla­gen zu begin­nen. Die­ses kön­nen ent­we­der mobi­le oder fest instal­lier­te Anla­gen sein. Zusätz­lich hat die Del­men­hors­ter Lis­te bean­tragt, dass die Stadt Del­men­horst sich noch bis Ende 2021 mit ent­spre­chen­den Pro­jek­ten bei dem För­der­pro­gramm “Neu­ein­bau sta­tio­nä­rer RLT-Anla­gen” des Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­ums bewirbt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.