Anträge

Kom­bi­nier­ter KiTa- und Grund­schul­bau auf dem Nord­wol­le — Gelände

Zusammenfassung

Wir bean­tra­gen zu prü­fen, ob die geplan­te KiTa in der West­fa­len­stra­ße gemein­sam mit einer Grund­schu­le geplant und errich­tet wer­den kann. 

Antrag
Antrag

Antrag der Del­men­hors­ter Liste

Wir bean­tra­gen zu prü­fen, ob die geplan­te KiTa in der West­fa­len­stra­ße gemein­sam mit einer Grund­schu­le geplant und errich­tet wer­den kann. Ggfs. bit­ten wir die Ver­wal­tung, eine alter­na­ti­ve Grund­stücks­flä­che aus­zu­wäh­len. Wir erbit­ten eine Ant­wort bis zum 30.04.2021.

Begrün­dung

Stei­gen­de Kin­der­zah­len erfor­dern den Neu­bau min­des­tens einer KiTa pro Jahr, und die­se KiTa-Kin­der wech­seln dann zur Grund­schu­le. Wegen der stei­gen­den Anzahl an Grund­schul­kin­dern vor allem in der Stadt­mit­te benö­tigt Del­men­horst drin­gend eine wei­te­re Grund­schu­le. Ein kom­bi­nier­tes Bau­werk wür­de aus päd­ago­gi­scher Sicht den Über­gang von KiTa zur Grund­schu­le sehr erleich­tern. Und es gibt wei­te­re Syn­er­gie­ef­fek­te, auch finan­zi­ell könn­ten durch die gemein­sa­me abwech­seln­de Nut­zung von Funk­ti­ons- und Gemein­schafts­räu­men Pla­nungs- und Bau­kos­ten ein­ge­spart werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.