Anfragen

Anfra­ge inklu­si­ve Spielgeräte

Zusammenfassung

In dem Beschluss 14/55/020/BV wur­de im Jahr 2014 nach den Bera­tun­gen die­ses Antrags: “Die Ver­wal­tung wird gebe­ten, zu prü­fen, ob bei der Neu­errich­tung, der Sanie­rung oder dem Umbau von Spiel­plät­zen die Instal­la­ti­on von Spiel­ge­rä­ten für Kin­der mit Behin­de­rung ange­zeigt und […]

Barrierefreie Zugänge
Barrierefreie Zugänge

In dem Beschluss 14/55/020/BV wur­de im Jahr 2014 nach den Bera­tun­gen die­ses Antrags:

Die Ver­wal­tung wird gebe­ten, zu prü­fen, ob bei der Neu­errich­tung, der Sanie­rung oder dem Umbau von Spiel­plät­zen die Instal­la­ti­on von Spiel­ge­rä­ten für Kin­der mit Behin­de­rung ange­zeigt und mög­lich ist. Hier­zu ist die fach­li­che Unter­stüt­zung des Behin­der­ten­bei­ra­tes ein­zu­ho­len. Fer­ner ist der bar­rie­re­freie Zugang und Auf­ent­halt von even­tu­el­len Begleit­per­so­nen mit Behin­de­run­gen zu prüfen.”

beschlos­sen:

“Die Zusam­men­ar­beit mit dem Behin­der­ten­bei­rat soll inten­si­viert wer­den, er wird bei zukünf­ti­gen Spiel­platz Spiel­platz­pla­nun­gen ein­be­zo­gen. Für die Auf­stel­lung von spe­zi­el­len behin­der­ten­ge­rech­ten Spiel­ge­rä­ten kann aktu­ell kein Stand­ort vor­ge­schla­gen wer­den, bei dem Neu- oder Umbau von Spiel­plät­zen wird die­se Fra­ge­stel­lung berücksichtigt.”

Da auf unse­re münd­li­che Anfra­ge im A5U vom 08.06.2021 auf die Fra­ge, wel­che Spiel­plät­ze bereits mit inklu­si­ven Spiel­ge­rä­ten aus­ge­stat­tet wor­den sind, nur der Ver­weis auf die o.a. Vor­la­ge gege­ben wur­de, stellt die Frak­ti­on der Del­men­hors­ter Lis­te fol­gen­de Anfra­ge zur Beant­wor­tung bzw. Vor­trag im nächs­ten A5U:

Auf wel­chen Spiel­plät­zen hat die Stadt Del­men­horst bis­her gem. des o.a. Beschlus­ses inklu­si­ve Spiel­ge­rä­te instal­liert?  Bit­te mit Auf­lis­tung der ein­zel­nen Plät­ze und der instal­lier­ten Geräte.

Ant­wort der Ver­wal­tung (Fach­be­reich 5) vom 28.06.2022:

Fol­gen­de Spiel­plät­ze wur­den seit dem Beschluss in 2014 neu gebaut bzw. saniert:

 

Kür­zel

Spiel­platz

Maß­nah­me

Jahr

Betei­li­gung

T.02

Ter-Berg-Ring

Neu­bau durch Inves­tor im Rah­men der Umset­zung des B‑Plans Nr. 260

2016

Nein

T.04

Ton­kuh­len­weg

Neu­bau durch Inves­tor im Rah­men der Umset­zung des B‑Plans Nr. 289

2016

Nein

M.01

Marschweg/ An der Bahn

Neu­bau durch die Stadt im

Rah­men der Umset­zung des B‑Plans Nr. 301

2016

Nein

A.05

Am Wol­le­park

Sanie­rung des bestehenden

Spiel­plat­zes über Fördermittel.

2018

Ja

N.01

Jugend­haus Hasport/

Nach­ti­gal­str.

Sanie­rung des bestehenden

Spiel­plat­zes durch die Stadt.

2019

Ja

F.01

Fabrik­hof

Sanie­rung des bestehenden

Spiel­plat­zes über Fördermittel.

2020

Ja

W.07

Wol­le­park

Errich­tung einer Calisthenics

Anla­ge im Rah­men der
För­der­maß­nah­me „Inves­ti­ti­ons­pakt Sozia­le Inte­gra­ti­on im Quartier”

2021

Ja

Es gab ins­ge­samt 4 Anfra­gen an den Behindertenbeirat.

Spiel­platz­ge­rä­te erfül­len immer unter­schied­li­che Aspek­te der Grund­an­for­de­run­gen wie z.B. Sin­nes- und Bewe­gungs­er­fah­run­gen und sozia­le Aspek­te. Die opti­ma­le Nut­zung eines Spiel­plat­zes ist immer ein Zusam­men­spiel von guter Pla­nung unter Berück­sich­ti­gung der loka­len Gege­ben­hei­ten wie z.B. der Topo­gra­phie, der Bepflan­zung und der bewuss­ten Aus­wahl von Spielinhalten/ Spiel­an­ge­bo­ten, die durch Spiel­platz­ge­rä­te aber auch durch gestal­te­te Natur abge­bil­det wer­den können.

Grund­la­ge einer jeden Pla­nung sind die nor­mier­ten Regel­wer­ke, die die Berück­sich­ti­gung der Inklu­si­ons­be­lan­ge für den Neu­bau von Spiel­plät­zen vor­schrei­ben und Grund­la­ge der Aus- und Wei­ter­bil­dung der mit der Spiel­platz­un­ter­hal­tung und —pfle­ge beauf­trag­ten Mitarbeiter/ Innen sind.

Einer der Pla­nungs­grund­sät­ze ist, weg von der Fokus­sie­rung auf die ein­zel­ne Behin­de­rungs­art, hin zu einem brei­ten Ange­bot zur För­de­rung kind­li­cher moto­ri­scher Fähig­kei­ten. Ein inklu­si­ver Spiel­raum ist ein Ort zum mit­ein­an­der Spie­len für alle. „Bar­rie­re­frei­heit ist ein Teil der Inklu­si­on und ver­folgt das Ziel, allen Men­schen mit und ohne Behin­de­run­gen Ange­bo­te weit­ge­hend selbst­stän­dig ohne Hil­fe­stel­lung, ent­spre­chend ihrer Fähig­kei­ten nutz­bar zu machen. “(vgl. Vor­wort DIN 18034: 2020).

Men­schen mit und ohne Behin­de­rung, sol­len beim Spie­len Spaß haben, kör­per­li­che Geschick­lich­keit und Bewe­gungs­ab­läu­fe trai­nie­ren und unter­schied­li­che Zusam­men­hän­ge über sich und ihre Umwelt ken­nen­ler­nen. Es wird davon aus­ge­gan­gen, dass nicht alle Per­so­nen alle Frei­räu­me zum Spie­len und Spiel­ein­rich­tun­gen unein­ge­schränkt nut­zen kön­nen. Daher ist es erfor­der­lich, ein mög­lichst brei­tes Spek­trum anzu­bie­ten, um unter­schied­li­che Fähig­kei­ten und Fer­tig­kei­ten anzu­spre­chen, zu för­dern und wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Nicht jeder kann alles, aber für jeden Nut­zen­den müs­sen Ange­bo­te vor­han­den sein.

Die The­ma­tik der Inklu­si­on lässt sich in drei Stu­fen gliedern:


Stu­fe 1 bar­rie­re­frei­er Spiel­platz: soll durch sei­ne Gestal­tung ermög­li­chen, dass er von allen

Nicht­be­hin­der­ten wie Behin­der­ten gleich gut genutzt wer­den kann.

Stu­fe 2 der inte­grier­te Spiel­platz: soll ein Spiel­platz sein, der auch für behin­der­te Kin­der Spiel­mög­lich­kei­ten bie­tet, auf dem Kin­der mit und ohne Ein­schrän­kun­gen Sozi­al­kon­tak­te fin­den kön­nen. Der Begriff des inte­grier­ten Spiel­plat­zes ist aus dem Anlie­gen ent­stan­den, kör­per­lich oder geis­tig ein­ge­schränk­te Men­schen stär­ker in die Gesell­schaft zu inte­grie­ren. Dabei ist zu beden­ken, dass Inte­gra­ti­on kei­ne Fra­ge des Bau­rechts, der Gestal­tung oder der Aus­stat­tung ist, son­dern der geis­ti­gen Ein­stel­lung und des sozia­len Kon­tak­tes. Spiel­ge­rä­te wie z.B. Nest­schau­keln, Wip­pen, Sand­kis­ten und Spiel­häu­ser sind für unter­schied­li­che Arten der Behin­de­rung geeig­net und auch auf Del­men­hors­ter Spiel­plät­zen vor­han­den. Ande­re geeig­ne­te Spiel­ge­rä­te wie Schau­keln, könn­ten bei Bedarf mit spe­zi­el­len Sit­zen nach­ge­rüs­tet wer­den. Bei Ersatz­be­schaf­fun­gen von Spiel­ge­rä­ten, bei Sanie­run­gen und Neu­an­la­gen wur­den die­se Belan­ge in den letz­ten Jah­ren berück­sich­tigt und kön­nen zukünf­tig noch stär­ker in die Gestal­tung von Spiel­plät­zen einfließen.

Stu­fe 3: Der behin­der­ten­ge­rech­te Spiel­platz: dar­un­ter ver­steht man einen Spiel­platz mit hohen The­ra­pie­ei­gen­schaf­ten, der meist an Behin­der­ten- oder Son­der­schu­len sowie Hei­men ange­glie­dert ist. Der geschütz­te, behin­der­ten­ge­rech­te Spiel­platz bil­det in die­sem Zusam­men­hang einen Son­der­fall und kann nicht ohne wei­te­res auf öffent­li­che Spiel­plät­ze über­tra­gen wer­den. Spe­zi­el­le Spiel­ge­rä­te wie mit Roll­stuhl befahr­ba­re Schau­keln und Karus­sel­le kom­men dafür in Fra­ge, für öffent­li­che Berei­che sind die­se Gerä­te laut Her­stel­ler nur in Aus­nah­men geeignet.

Die­se Pla­nungs­grund­sät­ze vor­aus­ge­schickt erschwe­ren eine pau­scha­le Beant­wor­tung der Anfra­ge, da die Her­an­ge­hens­wei­se eine grund­sätz­lich ande­re ist. Fol­gen­de Spiel­ge­rä­te wur­den seit 2014 auf öffent­li­chen Spiel­plät­zen neu ange­schafft:
 

Kür­zel

Spiel­platz

Spiel­ge­rät

Jahr

A.02

Adal­bert-Stif­ter-Stra­ße

Klee­blatt

2015

A.02

Adal­bert-Stif­ter-Stra­ße

Drei­erreck

2015

B.01

Beet­ho­ven­stra­ße, Jugendhaus

Feder­wip­pe “Vogel­schar”

2016

B.03

Brau­en­kam­per-/ Rubensstr.

Feder­wip­pe “Vogel­schar”

2016

E.01

Ecker­mann­weg

Bolz­platz­to­re 2

2015

E.01

Ecker­mann­weg

Dop­pel­turm­an­la­ge

2015

E.01

Ecker­mann­weg

Sand­dreh­tisch

2015

E.01

Ecker­mann­weg

Klein­kind­rut­sche

2015

E.01

Ecker­mann­weg

Sand­the­ke

2015

E.01

Ecker­mann­weg

Nest­schau­kel

2015

E.01

Ecker­mann­weg

Seil­bahn 30 m

2018

G.03

Gins­ter­weg

Bock­rut­sche, Metall

2017

G.05

Graft­spiel­platz

Künst­le­risch gestal­te­te Baum­stäm­me zum The­ma Ritter/ Drachen

2019

A.03

Alten­bur­ger Straße

Podest Klet­ter­wand Anbau­rut­sche Feuerwehrstange

2016

A.03

Alten­bur­ger Straße

Feder­wip­pe “Kuckuck”

2015

A.04

Alten­escher Weg

Anbau­ram­pe

2018

A.05

Am Wol­le­park

Klet­ter­an­la­ge Spin­ne­rei mRut­sche, Klet­ter­net­ze Garn­rol­le Nadel­öhr, Hangelseile

2018

A.05

Am Wol­le­park

Dop­pel­schau­kel

2018

A.05

Am Wol­le­park

Hang­rut­sche mini

2018

A.05

Am Wol­le­park

Nest­schau­kel mini

2018

A.05

Am Wol­le­park

Feder­tie­re Scha­fe, 2 Stk.

2018

A.05

Am Wol­le­park

Wild­holz Klettermikado

2018

A.05

Am Wol­le­park

Hän­ge­mat­te

2018

A.05

Am Wol­le­park

Spiel­haus Schäferwagen

2018

A.05

Am Wol­le­park

Chill­po­dest am Baum

2018

A.05

Am Wol­le­park

Nest­krei­sel

2017

A.06

Ama­li­en­stra­ße

Dop­pel­schau­kel

2018

A.06

Ama­li­en­stra­ße

Drei­fach­reck

2018

A.06

Ama­li­en­stra­ße

Sand­dreh­tisch

2018

A.06

Ama­li­en­stra­ße

Rut­schen­turm

2018

A.08

August-Hin­richs-Str.

Feder­ba­lan­cier­bal­ken

2015

A.08

August-Hin­richs-Str.

Spiel­po­dest Leikkimökki

2019

A.08

August-Hin­richs-Str.

Robi­ni­en­baum­stamm­mi­ka­do

2020

B.02

Blu­mentha­ler Straße

Rut­schen­turm

2016

B.04

Bres­lau­er Straße

Drei­erreck

2018

D.02

Drei­li­ni­en / Schilfweg

Dop­pel­schau­kel

2016

D.02

Drei­li­ni­en / Schilfweg

Sechs­eck­an­la­ge

2016

E.03

Euti­ner Straße

Dop­pel­schau­kel

2014

G.01

Gei­bel­weg

Vogel­nest­schau­kel

2016

G.05

Graft Bar­fuß­pfad

Wackel­steg Berg und Tal auf Federn

2019

G.05

Graft Bar­fuß­pfad

Seil­steg, Holz

2019

G.05

Graft Bar­fuß­pfad

Schwe­be­band Flux Var 2 Klee­blatt, Seil

2019

G.05

Graft Bar­fuß­pfad

Schwe­ben­de Platt­form, Stahl

2019

G.05

Graft Fit­ness­par­cour

Fit­ness­ge­rät: Step­per Luk­Cer, Edelstahl

2017

G.05

Graft Fit­ness­par­cour

Fit­ness­ge­rät: Han­tel­bank PavHrD, Edelstahl

2017

G.05

Graft Fit­ness­par­cour

Calis­the­nics All­round, Stahl

2017

H.02

Haken­weg

Bolz­platz­to­re 2

2014

H.03

Heb­bel­weg

Feder­wip­pe Dreierwippe

2015

H.03

Heb­bel­weg

Drei­fach­reck m Sprossen

2014

I.01

Igel­pfad

Bock­rut­sche (PH. 2.25)

2015

I.01

Igel­pfad

Balan­cier­bal­ken

2015

I.03

Innen­stadt

Klet­ter­turm mit Rut­sche, Edelstahl

2014

I.03

Innen­stadt

Klet­ter­py­ra­mi­de

2016

K.01

Kaf­ka­stra­ße

Sanddt­reh­tisch

2018

K.01

Kaf­ka­stra­ße

Rut­schen­po­dest

2018

K.02

Kas­ta­ni­en­platz

Balan­cier­bal­ken

2015

K.02

Kas­ta­ni­en­platz

Sand­dreh­tisch

2018

K.04

Kol­din­ger Straße

Feder­wip­pe Kleeblatt

2015

K.04

Kol­din­ger Straße

Balan­cier­bal­ken

2015

K.05

Königs­ber­ger Stra­ße, JF!

Sand­werk

2017

K.05

Königs­ber­ger Stra­ße, JH

Karus­sell

2017

K.05

Königs­ber­ger Stra­ße, JH

Nest­schau­kel

2017

K.05

Königs­ber­ger Stra­ße, JH

Mul­ti­klet­te­rer Nexuscore

2017

K.05

Königs­ber­ger Stra­ße, JH

Dop­pel-Boden­tram­po­lin

2017

K.05

Königs­ber­ger Stra­ße, JH

Seil­bahn 20m

2018

K.06

Kuh­len­weg

Drei­fach­reck

2016

L.02

Leib­niz­stra­ße

Feder­wip­pe Kuckuck

2014

L.03

Les­sing­platz

Feder­ba­lan­cier­bal­ken

2015

L.03

Les­sing­platz

Reck, Spros­sen­wand, Reck

2015

L.05

Lub­li­ner Straße

Schau­kel

2014

M.01

Marsch­weg

Sand­spiel­tisch Gänseblümchen

2015

M.01

Marsch­weg

Sanddt­reh­tisch

2015

M.01

Marsch­weg

Sand­bag­ger

2015

M.01

Marsch­weg

Spiel­haus Klei­ner Spatz

2015

M.01

Marsch­weg

Feder­wip­pe Schaukelpferd

2015

M.01

Marsch­weg

Nest­schau­kel

2015

M.01

Marsch­weg

Gerä­te­kom­bi­na­ti­on zwei Türme

2015

M.01

Marsch­weg

Schau­kel mini

2015

M.01

Marsch­weg

Bolz­platz­to­re 2

2015

M.03

Mozart­stra­ße

Klet­ter­turm mit Rutsche

2017

O.01

Olden­bur­ger Stra­ße, JH Villa

Drei­fach­reck

2018

O.01

Olden­bur­ger Stra­ße, JH Villa

Nest­schau­kel

2017

O.02

Otto-Gratz­ki-Str

Spin­ner­bowl

2014

O.02

Otto-Gralz­ki-Str

Reit­sitz

2014

O.02

Otto-Gralz­ki-Str

Hüpf­plat­te 3 Stck

2014

O.02

Otto-Gratz­ki-Str

Drei­erreck

2014

O.02

Otto-Gralz­ki-Str

2 Stck. Feder­wip­pe Schaukelpferd

2014

O.02

Otto-Gratz­ki-Str

Loko­mo­ti­ve

2014

O.02

Otto-Gralz­ki-Str

Wag­gon

2014

O.02

Otto-Gratz­ki-Str

Dop­pel­schau­kel

2014

S.01

Sach­sen­stra­ße, Jugendhaus

Unter­stand

2014

S.02

Sam­land­stra­ße

Dop­pel­schau­kel

2014

S.02

Sam­land­stra­ße

Anbau­rut­sche

2014

S.02

Sam­land­stra­ße

Feder­wip­pe “Vogel­schar”

2014

S.02

Sam­land­stra­ße

Ball­trich­ter

2016

S.03

Schles­wi­ger Straße

Klet­ter­turm

2015

S.03

Schles­wi­ger Straße

Anbau­rut­sche

2015

S.04

Schnei­der-Böck-Weg

Dop­pel­turm mit Rutsche

2018

S.05

Schol­lstra­ße

Sand­dreh­tisch

2018

S.05

Schol­lstra­ße

Drei­fach­reck

2018

S.05

Schol­lstra­ße

Klet­ter­turm m Rutsche

2018

S.05

Schol­lstra­ße

Feder­wip­pe “Spaß­vo­gel”

2018

S.06

Schu­mann­stra­ße

Feder­wip­pe “Spaß­vo­gel”

2014

S.10

Som­mer­gar­ten

Dop­pel­schau­kel (2.50)

2014

S.11

Son­der­bur­ger Straße

Nied­rig­seil­gar­ten Filzingen

2019

S.12

Son­nen­weg

Spiel­haus mit Rutsche

2019

S.15

Son­nen­weg

Feder­wip­pe “Vogel­schar”

2016

S.15

Stick­gra­ser Schul­weg, Bolz

Bolz­platz­to­re, mit Git­ter 2

2017

S.15

Stick­gra­ser Schul­weg, Bolz

Bolz­platz­to­re, mit Git­ter 2

2015

S.15

Stick­gra­ser Schul­weg, Spiel

Bock­rut­sche (PH. 2.00)

2016

S.15

Stick­gra­ser Schul­weg, Spiel

Balan­cier­bal­ken

2014

S.15

Stick­gra­ser Schul­weg, Spiel

Drei­erreck mit Sprossenelement

2014

T.02

Ter-Berg-Ring

Sand­schiff G090

2016

T.02

Ter-Berg-Ring

Dop­pel­schau­kel

2016

T.02

Ter-Berg-Ring

Balan­cier­bal­ken

2016

T.02

Ter-Berg-Ring

Sand­werk H210 mit Rutsche

2016

T.04

Ton­kuh­len­weg

Drei­fach­reck

2016

T.04

Ton­kuh­len­weg

Turm­kom­bi

2016

T.05

Twiet­mey­ers Mühle

Drei­fach­reck

2015

T.05

Twiet­mey­ers Mühle

Feder­wip­pe “Spass­vo­gel”

2015

U.02

Utrech­ter Straße

Spiel­po­dest Leikkimökki

2019

W.01

Wal­ter-Flex-Weg

Bock­rut­sche (PH. 1,75)

2015

W.01

Wal­ter-Flex-Weg

Sand­dreh­tisch

2015

W.03

Wie­land­stra­ße

Klet­tersecks­eck

2015

W.05

Wil­li-Brandt-Allee

Dop­pel­schau­kel

2015

W.06

Wit­te­kind­stra­ße, JH

2 Tram­po­li­ne

2018

Die meis­ten Spiel­plät­ze in Del­men­horst sind eben­erdig zugäng­lich und somit für alle Nut­zer­grup­pen erreich­bar. Befes­tig­te Wege und Plät­ze sind auf älte­ren Spiel­plät­zen nur in Aus­nah­men vor­han­den, eben­so gibt es auf eini­gen Spiel­plät­zen an den Ein­gän­gen Umlauf­sper­ren, die bedarfs­ge­recht (Abstand von 1,5m) über­ar­bei­tet wer­den müss­ten. Eine quan­ti­ta­ti­ve Aus­wer­tung dazu gibt es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.